1-3 TAGE LIEFERZEIT - VERSANDKOSTENFREI AB 29€ - 14 TAGE RÜCKGABERECHT

MSM Pulver
MSM Pulver
MSM Pulver
MSM Pulver

€14,99


inkl. MwSt. 19%, zzgl. Versandkosten


Inhalt: 500g

2,99€ / 100g


Einzelfuttermittel für Hunde, Katzen und Pferde 


Methylsulfonylmethan (MSM) ist eine organische Schwefelverbindung, durch deren Aufnahme Enzyme und Aminosäuren gebildet werden, die für den Körper deines Vierbeiners essentiell sind.Unser MSM Pulver hat einen sehr hohen Reinheitsgrad von mindestens 99,92% ohne Zusätze.

Anwendung

  • Trägt zu einer Stärkung des Immunsystems und des gesamten Organismus bei
  • Fördert die Blutzirkulation
  • Unterstützt die Belastbarkeit der Gelenke, Bänder und Sehnen
  • Trägt zu einer vitalen Haut und gepflegtem Fell bei 

Zutaten & Fütterung

Zutaten:

100% Methylsulfonylmethan (MSM)


Analytische Bestandteile: 

Schwefel 34%

Fütterungsempfehlung:


Dem Futter beifügen, die tägliche Menge ist abhängig vom Gewicht des Tieres.


Kleine Hunde & Katzen: 2 g 

Große Hunde: 4 g 

Kleinpferde & Ponys: 5 g 

Großpferde (600 kg): 10 g 


Bei erhöhtem Bedarf kann die Tagesdosis erhöht werden.


Hinweis: Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ist die Anwendung dieses Produktes aufgrund des Gehaltes an MSM im Wettkampf nicht erlaubt. Das Produkt hat gemäß ADMR eine Karenzzeit von 2 Tagen.


Abgefüllt in Deutschland.


Lieferung

Alle Bestellungen, die bis 12 Uhr bei uns eingehen, werden in der Regel noch am gleichen Werktag an unseren Versandpartner DHL übergeben. Dieser liefert dir dein Paket in 1-4 Werktagen


Bitte beachten, dass wir bei Vorkasse erst nach Zahlungseingang den Versand an DHL übergeben. Sobald dein Paket an unsere Logistik übergeben wird, erhältst du eine Versandbestätigung per E-Mail. In dieser Mail findest du einen sogenannten Tracking-Link und die Sendungsnummer deines Pakets, mit welchen du den aktuellen Versandstatus deiner Bestellung nachvollziehen kannst. 


Bei DHL nutzen wir den Service GoGreen. Mit diesem Service werden zum Ausgleich der durch den Tansport deiner Sendungen anfallenden CO2(e) Emissionen neutralisiert. Dieses geschieht durch den Ankauf von CO2-Credits, die verifizierte und hochwertige Projekte im Bereich Klimaschutz unterstützt.Wenn du Sendung also 5kg CO2(e) verursachst, gleicht DHL mindestens die gleiche Menge durch den Ankauf von CO2-Credits von Klimaschutzprojekten aus. Die Berechnung sowie der Ausgleich dieser CO2-Emissionen wird jährlich durch SGS, einen unabhängigen Auditor, verifiziert.Weitere Informationen zu DHL GoGreen findest du auch unter Versand. 


Der Versand bei Nutrani kostet innerhalb Deutschlands 3.90€. Bereits ab einem Warenkorb von 29.00€ ist der Versand für dich kostenlos!

Merken

Bewerten

Kommentieren

Kostenloser Versand ab 29€

Ähnliche Produkte

Lachsöl
€14,99
Grünlippmuschelpulver
€15,99
Ulmenrindenpulver
€14,99
Ohrenreiniger
€14,99
Hundeshampoo (200 ml)
€12,99

MSM Pulver


Methylsulfonylmethan, abgekürzt MSM, findet in den vergangenen Jahren immer mehr Beachtung als Nahrungsergänzungsmittel für Mensch und Tier. Das gilt insbesondere für Pferde, aber auch für Hunde und Katzen, bei denen eine gesundheitsfördernde Wirkung von MSM festgestellt wurde, was auf den darin enthaltenen Schwefel zurückzuführen ist. Was MSM-Pulver ist und welche positive Wirkung es auf Pferde, Hunde und Katzen hat - wir haben die wichtigsten Fakten zusammengefasst.
 

Was ist MSM-Pulver?


Die Abkürzung MSM steht für die Schwefelverbindung Methylsulfonylmethan, die auch als organischer Schwefel oder von Chemikern als Dimethylsulfon bezeichnet wird. Ursprünglich war MSM in Meeresalgen zu finden. Es kommt aber auch in vielen pflanzlichen und tierischen Organismen vor und ist insoweit Bestandteil der Ernährung von Mensch und Tier. Reiner Schwefel kann sowohl vom menschlichen als auch vom tierischen Organismus schlecht verarbeitet werden, während die Verarbeitung von in Pflanzen gebildetem MSM sehr viel besser funktioniert. Die Umwandlung von MSM findet in der Leber statt, wobei überschüssiges MSM über den Harn ausgeschieden wird.Reines MSM hat einen Anteil von 34 Prozent Schwefel. Es besteht aus weißen geruchlosen Kristallen, die wasserlöslich sind und aufgrund ihres Aussehens Ähnlichkeiten mit Zucker und Salz aufweisen. Methylsulfonylmethan werden positive Wirkungen auf den menschlichen Körper sowie bei Tieren nachgesagt, zum Beispiel bei Hunden, Katzen und Pferden. In erster Linie dient das als Nahrungsergänzungsmittel zugelassene MSM zum Ausgleich eines Mangels an Schwefel sowie zur Behandlung von Symptomen, die durch einen Schwefelmangel entstehen können. Organischer Schwefel wird bei Tier und Mensch über frische, rohe Nahrung aufgenommen. Bei Hunden und Katzen ist es insbesondere frisches Fleisch sowie dem Futter beigemischtes Gemüse. Pferde nehmen organischen Schwefel über frische Futtermittel auf, zum Beispiel über das Gras auf der Weide - Pflanzen nehmen Schwefel aus dem Boden auf - sowie über Mohrrüben und Kraftfutter.
 

Die Funktionen von Schwefel


Schwefel liegt im menschlichen und tierischen Körper nicht in elementarer Form vor, sondern vor allem in den schwefelhaltigen Aminosäuren Cystin, Cystein und Methionin. Bekannt sind insbesondere die Eiweiße Keratin in Haar und Hufe sowie Kollagen im Bindegewebe, die ebenfalls schwefelhaltig sind. MSM ist lebenswichtig und ist als Naturstoff an vielen notwendigen Stoffwechselvorgängen sowie an der Produktion von Hormonen, Enzymen und Aminosäuren beteiligt. Organischem Schwefel wird eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Er kann Schmerzen lindern, was insbesondere für den Bewegungs- und Muskelapparat gilt. MSM kann Schwellungen lindern, die sich nach Verletzungen bilden können. Eine verhärtete und verkrampfte Muskulatur kann sich durch MSM entspannen, geschädigtes Gewebe sich regenerieren, und die Narbenbildung kann reduziert werden. Auch bei Magen- und Darmproblemen und bei Hautproblemen hat sich MSM bewährt. Die positive Wirkung auf den Gelenkapparat ist auch dadurch bedingt, dass MSM durch die Bildung von Chondroitinsulfat im Knorpel dessen Abbau verhindert und wertvolle Hilfe beim Knorpelaufbau leistet. Die Schwefelverbindung fördert eine schnelle Regeneration des Bindegewebes sowie die Kollagenbildung und hat eine antioxidative Wirkung.
 

Mangelerscheinungen: Wenn Schwefel fehlt


Bei einer ausgewogenen Fütterung ist ein Schwefelmangel bei Tieren eigentlich ausgeschlossen. Voraussetzung ist allerdings, dass ausreichend essentielle schwefelhaltige Aminosäuren im Futter enthalten sind. Doch immer häufiger kommt es zu Störungen bei Tieren, die einen Mangel an Schwefel wahrscheinlich machen. Ein Mangel an MSM kann zu unterschiedlichen Symptomen und Beschwerden bei Hunden, Katzen und Pferden führen. Es kann zu Durchblutungsstörungen sowie Gelenkbeschwerden kommen. Tiere mit einem Mangel an organischem Schwefel leiden unter einem stumpfen und glanzlosen Fell. Sie wirken außerdem träge und sind wenig motiviert, sich zu bewegen oder Leistung zu zeigen.Fehlt dem Tier Schwefel, ist auch die schwefelhaltige Aminosäure Methionin nicht vorhanden. Sie hat die wichtige Aufgabe, das Spurenelement Selen zu transportieren. Selen ist ein wichtiger Stoff für die Augen, für das Bindegewebe und für die Gefäßwände. Gleichzeitig schützt es vor schädlichen freien Radikalen und dient der Abwehr von Krankheitserregern. Fehlt Selen, wirkt sich das auf das negativ auf das Abwehrsystem von Tieren aus mit der Folge, dass es vermehrt zu Infektionen und Entzündungen kommen kann.Eine Zufütterung von Schwefel macht insbesondere bei einem Pferd Sinn, wenn in den Herbstmonaten eine Umstellung des Futters von Gras auf Heu erfolgt. Gras bezieht seinen Schwefelgehalt aus dem Erdreich, der beim Heu deutlich reduziert ist. Organischer Schwefel kurbelt die Fettverbrennung an und unterstützt Cholin, das früher als Vitamin B4 bezeichnet wurde und das die aus der Leber stammenden Fettsäuren in unterschiedlichen Körperregionen verteilt. Tritt bei einem Pferd allergischer Husten in Verbindung mit Ekzemen auf, ist die Gabe von MSM sinnvoll. Schwefel kann allergische Reaktionen lindern, da er eine ähnliche Wirkung wie Antihistamin entfaltet. Auch bei Muskelproblemen kann MSM sinnvoll sein, da Schwefel bei strapazierten Muskeln, Gelenken und Bändern eine entspannende Wirkung in Bezug auf Schmerzen und Steifheit hat.
 

Die entgiftende Wirkung von MSM


MSM leistet bei der Reinigung und Entgiftung wertvolle Hilfe. Der organische Schwefel hat die Fähigkeit, die Leber in ihrer wichtigsten Funktion als Entgiftungsorgan zu unterstützen. So können beispielsweise Umweltgifte gebunden und über den Urin ausgeschieden werden. Das gilt auch für Schwermetalle wie Blei und Quecksilber, die mithilfe von MSM ausscheidungsfähig gemacht werden.MSM scheint nicht nur an der Bildung von Antioxidantien beteiligt zu sein, sondern scheint auch selbst als Antioxidans zu fungieren. Es hat die Fähigkeit, die Oberfläche der Zellwände durchlässig zu machen, was sich auf zweierlei Weise positiv auswirkt. Einerseits wird die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien gefördert. Das bedeutet, dass ihre Wirkweise durch MSM intensiviert wird, zum Beispiel von B-Vitaminen, Vitamin C, Magnesium und Selen. Durch die erhöhte Durchlässigkeit der Zellmembrane können Nährstoffe und Wasser ungehindert fließen, sodass Abfallprodukte und Giftstoffe besser abtransportiert werden können. Insoweit ist MSM auch ein probates Mittel, um einer Belastung mit Giftstoffen entgegenzuwirken, wobei noch nicht alle Entgiftungswege abschließend entschlüsselt werden konnten.MSM hat außerdem die Fähigkeit, Schwermetalle zu binden und die Konzentration von Glutathion zu erhöhen. Dabei handelt es sich um ein Tripeptid, das aus drei Aminosäuren gebildet wird, nämlich Glutaminsäure, Glycin und Cystein. Es ist nahezu in allen Zellen enthalten und gehört zu den wirksamsten Entgiftungsstoffen. Grund ist, dass die vom Tierkörper aufgenommenen Gifte Glutathion binden.
 

MSM als Nahrungsergänzung für Pferde


Die Verwendung von MSM in der Pferdehaltung basiert insbesondere auf folgenden positiven Wirkungen, die Pferdehalter über Jahre und Jahrzehnte festgestellt haben.
 
  • Allergische Reaktionen können reduziert bzw. gelindert werden.
  • MSM kann insbesondere Störungen des Gastrointestinaltraktes beeinflussen. Damit ist der Magen-Darm-Trakt gemeint, der den größten Teil des Verdauungstraktes ausmacht.
  • Verbessert wird außerdem die Absorption von Nährstoffen und Mengenelementen, die für die Funktionsfähigkeit von Knochen und Gelenken von Bedeutung sind.
  • Die Verabreichung von MSM hat außerdem eine schützende Wirkung vor Parasiten.
  • Bedingt durch die antioxidative Wirkung von MSM werden Schmerzen gelindert und Entzündungen reduziert.
Die Meinungen über das Potenzial von MSM für die Pferdegesundheit gehen auseinander. Einigkeit besteht in Bezug auf den positiven Effekt von MSM bei Gelenkerkrankungen wie Arthritis und Arthrose, von denen auch Pferde betroffen sein können. Andere Experten sehen in MSM ein enormes Potenzial, das bei weitem noch nicht vollständig ausgeschöpft wird. Das gilt insbesondere auch für Fohlen sowie für die meisten jungen Säugetiere, die oftmals einen chronischen Mangel an biologisch verfügbarem Schwefel aufweisen. Gerade Fohlen und junge Pferde wirken durch die Gabe von MSM lebendiger, wachsen besser und wirken sehr viel vitaler.
 

Die Wirkung von MSM auf den Gelenkstoffwechsel von Pferden


Organischer Schwefel ist insbesondere für den Gelenkstoffwechsel von Pferden von Bedeutung. Eine wichtige Rolle kommt dem Kollagen zu, das der wichtigste Faserbestandteil von Knochen, Knorpel, Sehnen, Haut, Blutgefäßen und Zähnen ist. Es ist auch in Bändern und Sehnen enthalten, sodass es für den reibungslosen Bewegungsablauf bei einem Pferd sorgt. Schwefel hat die Eigenschaft, das Kollagen zu unterstützen, sodass er zur Stabilisierung des Halte-, Gelenk- und Bewegungsapparates beiträgt. Schwefel begünstigt außerdem den Aufbau von Haut, Haaren und Horn. Es ist außerdem beim Aufbau von Antikörpern und der Synthese mancher Aminosäuren beteiligt, was wiederum das Immunsystem stärken kann.Essenzielle Aminosäuren für Mensch und Pferde sind Cystin und Methionin. Beide können vom Stoffwechsel nicht selbst erzeugt werden, sodass sie über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Cystin ist insbesondere in den Zellen des Immunsystems sowie in Haut und Haaren vorhanden. In diesem Zusammenhang ist ein Blick auf den Schwefelgesamthaushalt von Mensch und Pferd interessant. Beim Menschen liegt er bei rund 0,25 Prozent, während er beim Pferd rund 5 Prozent beträgt, was durch das Horn der Hufe bedingt ist. Ein Pferd bezieht seinen Schwefelbedarf unter anderem aus frischem Gras, da Pflanzen aus dem Boden Schwefel aufnehmen. Es ist insbesondere in frischen Futtermitteln enthalten, zum Beispiel auch in Möhren. Durch das Erhitzen und Trocknen von Futtermitteln wird der Gehalt an Schwefel extrem reduziert. Das bedeutet, dass der Anteil an organischem Schwefel in Heu deutlich geringer ist, da er durch das Trocknen und Lagern größtenteils verloren geht.
 

Der Schwefelbedarf bei Pferden


Schwefel ist für alle lebenden Zellen elementar, was für Mensch und Tier gleichermaßen gilt. Der Schwefelbedarf bei Pferden wird zunächst einmal über die Nahrungsaufnahme gedeckt, insbesondere durch die Aufnahme von frischem Gras sowie von Gemüse und Obst. Wird der Bedarf an Schwefel nicht ausreichend gedeckt, kann es zu einer schlechten Huf- und Fellqualität kommen sowie zu Sehnenschäden und Bänderschwächen. Schwefelmangel kann außerdem Probleme an der Hufrolle oder eine Erkrankung der Sprunggelenke, den sogenannten Spat, bedingen.Eine Hufrollenentzündung kommt schleichend und äußert sich durch häufiges Stolpern des Pferdes, durch einen klammen Gang ohne Lahmheit sowie durch Taktfehler und Stolpern. Beim Spat läuft das Pferd phasenweise lahmfrei und sehr gut, gefolgt von einer Periode mit deutlicher Lahmheit und Schmerzen. Von Schwefelmangel betroffen sind insbesondere Pferde in Boxenhaltung, die nur wenig oder keinen Zugang zur Weide haben. Die Zugabe von MSM kann hier eine Verbesserung der Gesundheit bewirken. Ein bereits bestehender Mangel an Schwefel kann ausgeglichen und Mangelerscheinungen vorgebeugt werden.
 

MSM als Nahrungsergänzung für Hunde und Katzen


MSM ist auch für Katzen und Hunde eine ideale Nahrungsmittelergänzung. Säugetiere verfügen, ebenso wie der Mensch, über weitgehende Übereinstimmungen im Stoffwechsel. Das gilt auch in Bezug auf schwefelhaltige Verbindungen. Dementsprechend zeigt die Verwendung von MSM bei Hunden und Katzen dieselben positiven Effekte wie beim Pferd. Schwefel ist auch bei Hunden und Katzen ein essenzieller Nährstoff für die Gesundheit, den ihr Körper nicht selbst herstellen kann, sodass er über die Nahrung aufgenommen werden muss. Schwefelhaltig sind unter anderem eiweißhaltige Nahrungsmittel, zum Beispiel Fisch, Fleisch und insbesondere für Katzen verträgliche Milchprodukte. Ein gesundes Immunsystem braucht die schwefelhaltigen Aminosäuren, die unter anderem für ein kräftiges Bindegewebe sowie für die Gesunderhaltung von Muskeln, Sehnen, Knochen und für den Knorpelaufbau notwendig sind. Ein Hinweis auf einen Mangel an Schwefel ist bei Hunden und Katzen zum Beispiel ein stumpf wirkendes und glanzloses Fell. Bei Hunden und Katzen wird die organische Schwefelverbindung MSM in Pulverform über das Futter verabreicht.Wie Menschen leiden auch Hunde und Katzen unter verschiedenen Alterserscheinungen, wozu insbesondere Gelenkprobleme gehören. Erkrankungen des Bewegungsapparates können bei Hunden und Katzen durch Bewegungsmangel sowie durch einen Mangel an Schwefel hervorgerufen werden. Leiden Hund oder Katze unter Arthrose, Spondylose oder Arthritis, kann jede Bewegung schmerzhaft sein. Als weitere Anzeichen für einen Schwefelmangel können Muskelkrämpfe, Muskelschmerzen, Hauterkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Allergien und Atemwegserkrankungen auftreten. MSM kann nicht nur schmerzlindernd wirken, sondern auch Entzündungen mildern. Die Zugabe von Schwefel stärkt bei Hunden und Katzen das Knorpelgewebe und den gesamten Bewegungsapparat, sodass Gelenkschmiere wieder eigenständig produziert werden kann.
 

Die Dosierung von MSM und mögliche Nebenwirkungen


Methylsulfonylmethan (MSM) ist eine organische Schwefelverbindung, durch deren Aufnahme Enzyme und Aminosäuren gebildet werden, die für die Gesundheit unserer Vierbeiner lebensnotwendig sind. Unser MSM-Pulver ist zu 100 Prozent natürlich und weist einen Reinheitsgrad von mindestens 99,92 Prozent ohne Zusätze auf.Zur ernährungsbedingten Unterstützung
 
  • stärkt es das Immunsystem sowie den gesamten Organismus.
  • MSM fördert die Blutzirkulation und
  • unterstützt die Belastbarkeit des gesamten Bewegungsapparates, der Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen und Knorpel.
  • Es trägt außerdem zu einem gepflegten Fell und einer vitalen Haut bei.
Fütterungsempfehlung:MSM-Pulver wird bei Hunden und Katzen dem Futter beigefügt und bei Pferden separat verabreicht, wobei die tägliche Menge vom Gewicht des Tieres abhängig ist.
 
  • Kleine Hunde und Katzen jeweils 2 Gramm pro Tag
  • Große Hunde jeweils 4 Gramm pro Tag
  • Kleinpferde und Ponys jeweils 5 Gramm pro Tag
  • Großpferde mit einem Gewicht ab 600 Kilogramm jeweils 10 Gramm pro Tag
Bei erhöhtem Bedarf kann die Tagesdosis auch erhöht werden. Beginnen sollte man mit einer geringen Dosis und diese langsam steigern. Da MSM eine entgiftende Wirkung hat, kann es zu Beginn zu Durchfall kommen.Die Füllmenge einer Packung beträgt 500 Gramm. Es handelt sich um Methylsulfonylmethan mit einem Schwefelgehalt von 34 Prozent. Das Produkt sollte kühl, trocken und lichtgeschützt gelagert werden, da das Pulver durch Luftfeuchtigkeit verklumpen kann. Die Klumpen lassen sich durch kräftiges Schütteln lösen, sodass die Klumpenbildung keinen Qualitätsmangel darstellt.
 

Was man noch beachten sollte


Die Anwendung des MSM-Pulvers ist gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln (ADMR) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) aufgrund des Schwefelgehalts im Wettkampf nicht erlaubt ist. Das Produkt hat gemäß ADMR eine Karenzzeit von zwei Tagen.Sofern das Tier bereits Medikamente bekommt, sollte aufgrund der blutverdünnenden Wirkung von MSM vor der Gabe mit dem Tierarzt oder Tierheilpraktiker über die Verträglichkeit gesprochen werden. Anders als bei Hunden und Katzen, bei denen MSM mit dem Futter verabreicht wird, sollten Pferde MSM nicht zusammen mit ihrem normalen Futter fressen. Grund ist, dass das reichhaltig zusammengesetzte Mischfutter für Pferde zahlreiche Spurenelemente enthält. Die Aufnahme von Kupfer und Molybdän aus dem Mischfutter sowie die Überleitung in das Blut eines Pferdes werden durch MSM behindert. Um einen Mangel an Kupfer oder Molybdän zu verhindern, sollten der zeitliche Abstand zwischen der Aufnahme des Mischfutters und MSM mindestens zwei Stunden betragen.